Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle

Die Aichacher Handballdamen kehrten am vergangenen Samstag mit einer denkbar knappen 23:24 (13:14) Niederlage aus Donauwörth zurück. Der Tabellendritte der Bezirksoberliga hatte mit etwas Glück am Ende die Nase vorne, wobei die Gäste aus Aichach mit der gezeigten Leistung einen Punkt durchaus verdient hätten.

Am vergangenen Sonntag reiste die männliche B-Jugend zum Tabellennachbarn HSG Dietmannsried-Altusried ins Allgäu und gewann dort knapp aber verdient mit 24:25.

Aichach - So eine Abfuhr wie jene am Samstag mit dem 19:26 gegen den TSV Haunstetten 2 haben die Aichacher Handballer in der Bezirksoberliga schon lange nicht mehr hinnehmen müssen. Jedenfalls nicht in vertrauter Umgebung, wo sie in dieser Saison nur gegen Friedberg 3 (22:30) und zuletzt vor zwei Wochen gegen Schwabmünchen (22:26) das Nachsehen hatten. Diesmal waren sie gegen die mit Spitzenreiter Schwabmünchen (34:23-Sieg in Lauingen-Wittislingen) weiterhin punkgleiche Reserve des Bayernligisten (je 30:8) bereits zur Pause (7:14) derart ins Hintertreffen geraten, "dass wir nach dem Seitenwechsel nur noch versuchen konnten, die Niederlage in Grenzen zu halten", lautete das ernüchternde Fazit von Aichachs Coach Christopher Wolf kurz nach Spielende.