Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle
25.11.2017, 13:30 Uhrmännl. B-JugendTuS FürstenfeldbrucknuLiga
25.11.2017, 15:15 UhrDamen 2TSV GöggingennuLiga
25.11.2017, 17:15 UhrDamen 1TSV SchleißheimnuLiga
25.11.2017, 19:15 UhrHerren 1TSV GöggingennuLiga
26.11.2017, 11:00 Uhrmännl. C-JugendVSC DonauwörthnuLiga
26.11.2017, 11:00 UhrJSG Burlafingen/Neu-Ulmmännl. D-JugendnuLiga
26.11.2017, 12:00 Uhrmännl. D-JugendSC VöhringennuLiga
26.11.2017, 12:45 Uhrweibl. B-JugendEichenauer SVnuLiga
26.11.2017, 14:30 Uhrweibl. A-JugendTSV HaunstettennuLiga
26.11.2017, 16:30 Uhrmännl. A-JugendVSC DonauwörthnuLiga

Die Aichacher Handballdamen haben am vergangenen Sonntag ihren höchsten Erfolg in der laufenden Saison in der Bezirksoberliga gefeiert. Mit 39:22 (17:13) wiesen sie den TSV Göggingen deutlich in die Schranken und bestätigten erneut, dass sie zur Zeit gut in Form sind. Sehr erfreulich war der Einstand von weiteren Jugendspielerinnen, denn mit Anna und Lina Mahl zeigten zwei weitere Talente ihr Können.

Am vergangenen Samstag knüpfte die weibl. C-Jugend an ihren guten Leistungen der vergangenen Wochen an und besiegte den TV Gundelfingen mit 17:13. Wie schon in den letzten Spielen gegen Günzburg(14:18), Ludwigsfeld (25:16) und Gersthofen (19:22) zeigten die Aichacher Mädels eine starke Abwehrleistung.

Den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga West konnten sich die Mädels der weiblichen A-Jugend vergangenen Sonntag mit einem hauchdünnen 27:26 Sieg gegen Schwabmünchen sichern. 

Nachdem man vor drei Wochen mit einer ansprechenden Leistung den Tabellenführer aus Gundelfingen mit einer 19:27 Niederlage nach Hause geschickt hatte, wollte man trotz der langen Spielpause an die gute Leistung dieser Partie anknüpfen.

Der Auftakt der Begegnung ließ sich dann auch nicht schlecht an, die Aichacherinnen gingen recht konzentriert zu Werke und konnten sich zunächst eine 4:1 Führung erspielen. Doch nach ca. 10 Minuten wachten die Gegnerinnen auf und glichen im weiteren Verlauf zum 5:5. aus.