Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle
25.11.2017, 13:30 Uhrmännl. B-JugendTuS FürstenfeldbrucknuLiga
25.11.2017, 15:15 UhrDamen 2TSV GöggingennuLiga
25.11.2017, 17:15 UhrDamen 1TSV SchleißheimnuLiga
25.11.2017, 19:15 UhrHerren 1TSV GöggingennuLiga
26.11.2017, 11:00 Uhrmännl. C-JugendVSC DonauwörthnuLiga
26.11.2017, 11:00 UhrJSG Burlafingen/Neu-Ulmmännl. D-JugendnuLiga
26.11.2017, 12:00 Uhrmännl. D-JugendSC VöhringennuLiga
26.11.2017, 12:45 Uhrweibl. B-JugendEichenauer SVnuLiga
26.11.2017, 14:30 Uhrweibl. A-JugendTSV HaunstettennuLiga
26.11.2017, 16:30 Uhrmännl. A-JugendVSC DonauwörthnuLiga

Nachdem am vergangen Samstag schon einige Erwachsenenteams der TSV Handballer in die neue Saison gestartet sind, dürfte am vergangenen Sonntag auch die weibl. B-Jugend ihr erstes Punktspiel beim SV Mering bestreiten.

Die Anfangsphase in der ersten Halbzeit begannen die Aichacherinnen noch sichtlich nervös. Vorsichtig tasteten sich beide Mannschaften ab , das sich nach 10 Min. am 3:3 Torestand wiederspiegelte. Danach wurden die Mädels immer mutiger.

Innerhalb von einer Woche musste die weibliche B-Jugend das Hin- und Rückspiel gegen den SC Weßling bestreiten. Nachdem die erste Partie bei den Wesslingerinnen letzte Woche nach spannendem Spielverlauf mit 19:24 Toren verloren wurde, hatten sich die Aichacher Mädels für das Heimspiel am vergangenen Sonntag viel vorgenommen und sich intensiv auf die Begegnung vorbereitet.
Schon in der ersten Halbzeit zeichnete sich ab, dass die Aichacher Mädels dieses Mal keine Punkte verschenken wollten, von der ersten Minute weg  zeigten sie eine sehr aggressive und konzentrierte Abwehrleistung.

01Als Tabellenerster reiste die weibliche B-Jugend am vergangenen Samstag zum Vorletzten nach Schongau und kehrte mit einem 24:16 Sieg im Gepäck wieder nach Hause zurück. Damit konnten die Aichacherinnen die Tabellenführung vorerst behaupten.
In der ersten Hälfte wurde die B-Jugend allerdings ihrer Favouritenrolle nicht gerecht. Der TSV Schongau lag zunächst bis zum Stand von 5:4 in Führung, was die Abschlussschwäche und zu offensive Abwehrarbeit der Paarstädterinnen begünstigte. Nach einer Auszeit von Trainerin Stephi Szierbeck fanden die Aichacherinnen zwar besser ins Spiel, konnten sich jedoch noch nicht entscheidend absetzen, sodass beim Stand von 11:10 für Aichach die Seiten gewechselt wurden.
Mit viel Schwung kam der TSV Aichach aus der Kabine und legte einen 6:1 Torelauf hin. Die Angriffe wurden druckvoller ausgetragen, während eine defensive Abwehr für viele Ballgewinne sorgte. Dieser Leistung konnten die Gastgeberinnen nichts mehr entgegen setzen, die Aichacherinnen dominierten in der zweiten Halbzeit klar das Spiel und erfreulicherweise konnten sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen.
Es spielten: Vildan Acar (TW), Lina Mahl (4/1), Celina Behrens (1), Nikola Lochner, Anna Mahl (7/3), Anna Euba (1), Laura Mayer, Lucia Metzger (1), Ramona Bscheider (5), Marie Holzapfel (4)