Einen am Ende sehr souveränen Auftritt lieferte die männliche B-Jugend der Aichacher Handballer am vergangenen Sonntag in Fürstenfeldbruck ab. Beim Tabellenzweiten setzten sie sich am Ende verdient mit 28:20 (15:12) durch und verteidigten so den dritten Platz in der Bezirksoberliga.

Die männliche B-Jugend der Aichacher Handballer konnte am vergangenen Samstag gegen den TSV Gaimersheim nach 50 spannenden Minuten einen knappen 31:30 (13:12) Erfolg feiern.

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und sehenswertes Spiel, bei dem die Gäste den besseren Start erwischten.

Die männliche B-Jugend der Aichacher Handballer griff am vergangenen Sonntag nach vierwöchiger Pause endlich wieder in den Punktspielbetrieb ein. Auch sie mussten, wie am Tag zuvor die Herren und Damen, in Schwabmünchen antreten. Nach einer tollen Mannschaftsleistung gingen die Aichacher Jungs als verdienter Sieger mit 27:19 (15:9) vom Platz.

Die männliche B-Jugend der Aichacher Handballer hatte am vergangenen Samstag den TuS Fürstenfeldbruck zu Gast. Die TSV – Jungs zogen am Ende zwar mit 21:23 (8:12) den Kürzeren, dennoch war Trainerin Tini Wonnenberg nach dem Spiel mit der gezeigten Leistung zufrieden.

Im Vorfeld der Begegnung hatten die Aichacher viel Respekt vor dem Gegner, der körperlich deutlich überlegen war und in den Spielen zuvor zweimal hohe Siege einfahren konnte. Ziel der Heimischen war es deshalb, so sicher wie möglich im Angriff zu agieren und in der Deckung konsequent und agil zu sein.

Die männliche B-Jugend der Aichacher Handballer hat am vergangenen Samstag ihren vierten Sieg in Folge gefeiert. Bei der DJK Augsburg-Hochzoll setzten sich die Jungs mit 24:35 (16:16) letztendlich deutlich durch, wobei sie im ersten Abschnitt noch Probleme hatten und nicht zu ihrem Spiel fanden.