Am vergangenen Sonntag empfing die männliche B-Jugend in heimischer Umgebung den Tabellenvierten TuS Traunreut. Im Hinspiel hatte man mit einer nur mäßigen Leistung noch den Kürzeren gezogen und mit 30:28 verloren.

 

Aber man wollte alles wieder gut machen. Dennoch begann man in den ersten Minuten etwas nervös und lag mit 0:1 und 1:2 hinten, weil man grobe Fehler in Angriff und Abwehr machte. Dann aber fingen sich die Aichacher und glichen zum 9:9 aus, bis dahin lag man immer wieder ein Tor hinten oder es stand Remis. Der Angriff kam nun in Fahrt, mit hohem Tempo lief man die gegnerische Abwehr an und fand immer wieder die Lücken zum Torabschluss. Besonders schön war das Zusammenspiel zwischen Manuel Euba im rechten Rückraum und Florian Geisreither am Kreis. Auch in der Defensive fing man sich allmählich und Masin Chikh, der Aichacher Keeper, entschärfte wieder gute Chancen der Gäste. Somit konnte man zur Halbzeit mit 16:14 führen.

 

In der zweiten Hälfte blieb das Spiel zwar hart umkämpft, aber die Einheimischen konnten die Traunreuter immer zwei bis drei Tore auf Distanz halten. Erwähnt werden müssen auch Johannes Treffler und David Czok. Der Erstgenannte machte fantastische Tore von der Rechtsaußenposition, welche ja eigentlich nicht seine Stammposition ist. Und Torhüter David Czok parierte eben so gut wie Teamkollege Masin Chikh und hielt beim Stand von 31:29 sogar den Gegenstoß der Traunreuter. Insgesamt hat an diesem Tag eine super Mannschaftsleistung, bei der sich jeder Spieler mit einem Tor belohnt hat, auschlaggebend für einen verdienten Sieg (33:29).

 

 

Es spielten: David Czok (TW), Masin Chikh (TW); Benedikt Eigner (2), Markus Schormair (1), Sebastian Lenz (3), Johannes Treffler (4), Johannes Euba (5), Florian Geisreither (7), Simon Haas (1), Manuel Euba (8/1) und Andreas Kerscher (2).