Am vergangenen Wochenende trat die frisch formierte B-Jugend ihr erstes Saisonspiel in Allach (bei München) an.

 

Den Eröffnungstreffer erzielten die Einheimischen, davon ließen sich die Aichacher aber nicht beirren und konterten zum 1:1. Danach konnten sich die Allacher Youngsters sschön langsam absetzen (7:3). Bedingt wurde das Ganze durch eine sehr starke Abwehr der Gastgeber, gegen die die Paarstädter kaum eine Lösung fanden. Dennoch gab man zu keiner Zeit auf und versuchte immer wieder dran zu bleiben (9:7).

 

Dann aber begannen die Leichtsinnsfehler im Angriff : technische Fehler, Fehlpässe oder zu ungenaue Abschlüsse dienten den Allachern immer wieder als gute Vorlage zu meist erfolgreich vollendeten Gegenstößen. Einzig Benedikt Domuratzki im Aichacher Tor hatte etwas dagegen und hielt so gut wie es nur ging die auf sein Tor fliegenden Bälle. Zur Halbzeit haben sich die Hausherren dann bereits auf 15:10 abgesetzt.

 

Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die Erste, wobei man sich aber gerade in der Abwehrarbeit steigern konnte. Phasenweise wurde hier richtig gut verteidigt und im Angriff eröffnete man sich auch endlich gute Chancen, vor allem mit Rückraumwürfen und durch sauberes Stoßen. Die Gegner hatten natürlich auch noch einen Torwart, auf den sie sich zumeist verlassen konnten. Somit musste man sich dann am Ende doch mit 28:21 geschlagen geben.

 

Insgesamt kann man allerdings doch mit der Leistung sehr zufrieden sein, denn in den Ferien haben viele Spieler gefehlt, wodurch die Mannschaft noch nicht so ganz auf sich eingespielt ist. Auch fehlten an diesem Tag drei Aichacher Feldspieler. Auf dieser Leistung lässt sich auf jeden Fall weiter aufbauen.

 

 

Es spielten: Benedikt Domuratzki (TW), Sebastian Kubiczek (TW);

Tom Markowski, Simon Braun (2), Johannes Treffler (4), Levin Riedmann (2),

Johannes Euba (8/2), Lukas Geisreither (6), Simon Haas und Valentin Maiterth.