Die männliche B-Jugend der Aichacher Handballer musste am vergangenen Sonntag eine 35:40 (19:19) Niederlage gegen den SV Mering einstecken.

Die Jungs von Tini Wonnenberg erwischten einen super Start und gingen mit schnellem und sicherem Balltransport gleich 4:0 in Führung. Doch Mering war ebenfalls mit einer sehr gute Offensive ausgestattet und so war es nicht verwunderlich, dass diese Führung nicht lange anhielt. Nach 11 Minuten hatte der Gast zum 7:7 egalisiert und es entwickelte sich ein munteres Tore-Werfen. Beide Abwehrreihen konnten dem Gegner nicht viel Paroli bieten und so setzte sich auch keine Mannschaft ab. Beim Stand von 19:19 wurden die Seiten gewechselt.

Nach Wiederanpfiff bot sich das gleiche Bild. Auf beiden Seiten konnten die Defensiven den spielstarken Angreifern zu wenig entgegensetzen und es fielen viele Tore. So wogte das Spiel hin und her. Erst beim 33:33 leisteten sich die TSV Jungs ein paar Fehler und Mering konnte fünf Minuten vor Spielende mit vier Treffern in Folge auf 33:37 davonziehen. Somit war die Begegnung bis zum Endstand von 35:40 entschieden.

Für Aichach spielten: Julian Böhm (TW), Markus Titz, Tom Markowski (1), Andres Haab (9/1), Max Leis (6), Felix Hage (3), Alexander Leischner (11), Pascal Rodig (5), Sebastian Pretz, Nico Friedl