Am vergangenen Sonntag bestritt die männliche B-Jugend des TSV Aichach ihr fünftes Saisonspiel in Königsbrunn. In den Anfangsminuten hatte das Team Probleme ein nötiges temporeiches Spiel im Angriff aufzubauen, um die gegnerische Abwehr zu knacken. Die Aichacher hatten zudem in der Abwehr große Schwierigkeiten gegen den

Trotz vieler Fehler in der Abwehr hat die männliche B-Jugend den Sieg am letzten Sonntag doch noch retten können. Da die Gäste aus Grafing dank körperlicher Überlegenheit und einem sehr guten Rückraummitte-Spieler oft zu einfachen Toren kamen, mussten die Hausherren im Angriff genau die Gleiche, ja eigentlich sogar noch eine bessere Leistung zeigen.

Am Sonntag bestritt die männliche B- Jugend des TSV Aichach ihr drittes Saisonspiel gegen den TSV Herrsching.

Die Anfangsminuten waren sehr temporeich und intensiv. Durch den ungewohnten Gebrauch von Harz taten sich die Aichacher schwer ihr Spiel im Angriff aufzuziehen und vergaben die ein- oder andere Möglichkeit.

Die Abwehr stand sicher und lies nur wenig zu. Durch einen starken Mittelspieler vom TSV Herrsching ging die Heimmannschaft immer wieder mit einem oder zwei Toren in Führung. Da die Paarstädter immer wieder stark dagegen hielten, konnte sich keine Mannschaft deutlich absetzen.So ging es mit einer 11:10 Führung für den TSV Aichach in die Kabine.

Am vergangenen Sonntag bestritt die B- Jugend des TSV Aichach ihr erstes Heimspiel gegen Würm- Mitte.

 

Die Anfangsminuten waren relativ ausgeglichen. Die Gäste suchten den Weg zum Tor immer wieder über den Kreis. Die Aichacher ließen sich jedoch nicht beirren und glichen stets aus ( 3:3). Dann aber nutzten die Gastgeber technische Fehler der Konkurrenten konnten sich einen Vorsprung erarbeiten (10:6). Von da an spielten die Aichacher vorne ruhig und konzentriert ihre Angriffe zu Ende, angeführt von dem besten Werfer des Spiels, Benedikt Eigner.

Am vergangenen Wochenende trat die frisch formierte B-Jugend ihr erstes Saisonspiel in Allach (bei München) an.

 

Den Eröffnungstreffer erzielten die Einheimischen, davon ließen sich die Aichacher aber nicht beirren und konterten zum 1:1. Danach konnten sich die Allacher Youngsters sschön langsam absetzen (7:3). Bedingt wurde das Ganze durch eine sehr starke Abwehr der Gastgeber, gegen die die Paarstädter kaum eine Lösung fanden. Dennoch gab man zu keiner Zeit auf und versuchte immer wieder dran zu bleiben (9:7).