Am vergangenen Sonntag bestritt die B- Jugend des TSV Aichach ihr erstes Heimspiel gegen Würm- Mitte.

 

Die Anfangsminuten waren relativ ausgeglichen. Die Gäste suchten den Weg zum Tor immer wieder über den Kreis. Die Aichacher ließen sich jedoch nicht beirren und glichen stets aus ( 3:3). Dann aber nutzten die Gastgeber technische Fehler der Konkurrenten konnten sich einen Vorsprung erarbeiten (10:6). Von da an spielten die Aichacher vorne ruhig und konzentriert ihre Angriffe zu Ende, angeführt von dem besten Werfer des Spiels, Benedikt Eigner.

Am vergangenen Wochenende trat die frisch formierte B-Jugend ihr erstes Saisonspiel in Allach (bei München) an.

 

Den Eröffnungstreffer erzielten die Einheimischen, davon ließen sich die Aichacher aber nicht beirren und konterten zum 1:1. Danach konnten sich die Allacher Youngsters sschön langsam absetzen (7:3). Bedingt wurde das Ganze durch eine sehr starke Abwehr der Gastgeber, gegen die die Paarstädter kaum eine Lösung fanden. Dennoch gab man zu keiner Zeit auf und versuchte immer wieder dran zu bleiben (9:7).

Zum letzten Spiel der Saison nahm sich die männliche B-Jugend nochmal einen Heimsieg als Ziel, um die Saison mit 18:18 Punkten und somit dem fünften Tabellenplatz abzuschließen.

Dies gelang auch nach einem umkämpften Spiel (Endstand 31.28) gegen den TSV Niederraunau.

 

Am vergangenen Sonntag reiste die männliche B-Jugend zum Tabellennachbarn HSG Dietmannsried-Altusried ins Allgäu und gewann dort knapp aber verdient mit 24:25.

Am vergangenen Sonntag empfing die männliche B-Jugend in heimischer Umgebung den Tabellenvierten TuS Traunreut. Im Hinspiel hatte man mit einer nur mäßigen Leistung noch den Kürzeren gezogen und mit 30:28 verloren.