Am vergangenen Sonntag empfing die männliche B-Jugend in heimischer Umgebung den Tabellenvierten TuS Traunreut. Im Hinspiel hatte man mit einer nur mäßigen Leistung noch den Kürzeren gezogen und mit 30:28 verloren.

Am vergangenen Wochenende hieß es für die Aichacher zu Hause die Mannschaft des SC Unterpfaffenhofen/Germering zu empfangen.

Das Spiel begann sofort mit einer 2:0 Führung, da die gegnerische Abwehr noch nicht so richtig da war. Aber dann bekam man selbst auch Schwierigkeiten, eine stabile Abwehr hinzustellen.

Nach der Heimniederlage eine Woche zuvor gegen die HSG Isar-Loisach musste man den Weg zur SG Süd-Blumenau antreten.

Den ersten Treffer in dem Spiel konnten die Heimischen zur 0:1 Führung erzielen, aber die Aichacher ließen nicht lange auf sich warten und konnterten zum 1:1. Bereits hier konnte man erahnen, dass es ein heiß umkämpftes Spiel werden würde.

Nach der knappen Auswärtsniederlage in Traunreut wollten die Aichacher Youngsters zu Hause gegen Dietmannsried/Altusried wieder alles gut machen. Dies gelang auch prompt mit einem deutlichen 32:16 Triumph.

 

Am vergangenen Sonntag traten die B-Jugendlichen ihre weiteste Auswärtsfahrt von zwei Stunden nach Traunreut an. Die Woche davor hat man überraschend mit einer Spitzenleistung zu Hause den bis dato Tabellenführer München-Ost geschlagen.