Am vergangenen Wochenende hieß es für die Aichacher zu Hause die Mannschaft des SC Unterpfaffenhofen/Germering zu empfangen.

Das Spiel begann sofort mit einer 2:0 Führung, da die gegnerische Abwehr noch nicht so richtig da war. Aber dann bekam man selbst auch Schwierigkeiten, eine stabile Abwehr hinzustellen.

Nach der Heimniederlage eine Woche zuvor gegen die HSG Isar-Loisach musste man den Weg zur SG Süd-Blumenau antreten.

Den ersten Treffer in dem Spiel konnten die Heimischen zur 0:1 Führung erzielen, aber die Aichacher ließen nicht lange auf sich warten und konnterten zum 1:1. Bereits hier konnte man erahnen, dass es ein heiß umkämpftes Spiel werden würde.

Nach der knappen Auswärtsniederlage in Traunreut wollten die Aichacher Youngsters zu Hause gegen Dietmannsried/Altusried wieder alles gut machen. Dies gelang auch prompt mit einem deutlichen 32:16 Triumph.

 

Am vergangenen Sonntag traten die B-Jugendlichen ihre weiteste Auswärtsfahrt von zwei Stunden nach Traunreut an. Die Woche davor hat man überraschend mit einer Spitzenleistung zu Hause den bis dato Tabellenführer München-Ost geschlagen.

Zum dritten Heimspiel trat man mit nur zehn Spielern mit einem vergleichsweise kleinen Kader an, aber welch fantastische Vorstellung die Jungs an diesem Sonntagabend gegen den Tabellenersten TSV München-Ost zeigten, ist schon bemerkenswert.