Zum dritten Heimspiel trat man mit nur zehn Spielern mit einem vergleichsweise kleinen Kader an, aber welch fantastische Vorstellung die Jungs an diesem Sonntagabend gegen den Tabellenersten TSV München-Ost zeigten, ist schon bemerkenswert.

Nachdem man am Wochende zuvor daheim noch eine schlechte Vorstellung gegen den TuS Fürstenfeldbruck abgeliefert hatte, wollte man diesmal fest entschlossen gegen die HSG Würm-Mitte zwei Punkte einfahren.

 

Nach einer Niederlage und einem Unentschieden sollte endlich mal ein Sieg in der Landesliga Süd her. Dies gelang dem Team auch souverän in Unterpfaffenhofen mit einem 15:25 Triumph.

Zum ersten Heimspiel trat man am Samstagnachmittag um 15:45 Uhr in der Gymnasiumssporthalle gegen die SG Süd/Blumenau an.

Bereits am Anfang lag man schnell hinten (4:6) bedingt durch eine viel zu passive und schwache Abwehrleistung. Dies führte dazu, dass der super Spielmacher der Gäste seine Mitspieler immer wieder toll in Szene setzen konnte und erheblich zu den Torerfolgen der Gäste beisteuerte. Im Angriff machten die Aichacher die Sache auch nicht viel besser: Viel zu oft spielte man den Gegner den Ball durch Unkonzentriertheit in die Arme oder passte ins Nirwana. Erschwerend hinzu kam die geringe Wurfausbeute und weiter technische Fehler. Resultat des Ganzen war ein Halbzeitstand von 10:15.

Die männliche B-Jugend war zum Saisonauftakt der Landesliga Süd bei der HSG Isar-Loisach in Wolfratshausen zu Gast.

Zunächst sah es auch sehr gut für die Aichacher Jugend aus. Durch Fehlwürfe der Gäste und einen schnell vorgetragenen eigenen Angriff zog man erstmal mit 3:0 davon. Aber der Gastgeber rappelte sich wieder auf und glich letztendlich zum 7:7 aus. Von da an war es klar, dass es ein hart umkämpftes Spiel werden würde. Aber bis zu Pause dominierten doch die Aichacher youngsters und erzielten vor allem über Manuel Euba, Johannes Euba und Florian Geißreither schöne Rückraumtore. David Czok war im Aichacher Tor auch ein super Rückhalt, sodass man mit einer 13:18 Führung in die Pause gehen konnte.