Sehr gut läuft es derzeit für die männliche Handball D-Jugend in der BOL. Mit Siegen über den Vfl Günzburg und den SC Ichenhausen setzte man sich weiter in der Spitzengruppe der Tabelle fest.

In der ersten Begegnung gegen den Vfl Günzburg erwischten die Gastgeber den besseren Start. Schöne Tore durch Matthias Titz, von Jannis Riedmann am Kreis gut in Szene gesetzt, brachten die Aichacher schnell in Führung. Bis zur Halbzeit gelang es, aus einer sicheren Abwehr heraus den Vorsprung auf  9 : 4 Tore auszubauen. In der zweiten Halbzeit erlaubten sich die Aichacher viele technische Fehler. Dies nutzten die Gäste und holten Tor um Tor auf.  Am Ende ging man noch knapp mit 13 : 12 Toren als Sieger vom Platz.  Deutlich klarer verlief die Partie gegen den SC Ichenhausen. Die Aichacher bestimmten von Beginn an das Spiel und gingen schnell mit 5 : 2 Toren in Führung. Trainer Florian Hewel setzte nun verstärkt jüngere Spieler ein. Diese machten Ihre Sache sehr gut und brachten den Sieg sicher mit 15:8 Toren nach Hause.

 

Julian Böhm (TW); Jannis Riedmann (4); Dennis Titz; Maximilian Sixta (1); Matthias Titz (4); Quirin Großhauser (12); Hugo Königshausen (4); Ben Bauer (1); Christian Kerscher; Alexander Zöllich; Simon Lochner (1); Markus Titz (1);