Am vergangenen Sonntag traf die weibl. D-Jugend beim Spieltag auf die Mädels von Burlafingen und die Gastgeberinnen , den TSV Meitingen.

Im ersten Spiel gegen Meitingen lief man wie schon so oft einen Torrückstand hinterher. Meitingen ging mit 4:1 in Führung. Doch Ende der ersten Spielhälfte bäumten sich die Mädels nochmals auf und fingen reihenweise die Bälle der Meitingerinnen ab und konnten zum 8:8 Halbzeitstand ausgleichen.

 

Nach dem Seitenwechsel ging man sogar 8:9 in Führung und das Spiel verlief danach sehr ausgeglichen. Erst kurz vor Ende der Partie verloren die Aichacherinnen den Faden und vergaben durch Leichtsinnsfehler den Sieg. Endstand 12:11 für Meitingen.

Im zweiten Spiel trafen die Mädels auf den Tabellenführer aus Burlafingen. Das dies kein leichtes Spiel wird war von Anfang an klar, trotzdem wollte es man den Burlafinger Mädels so schwer wie möglich machen. Aufopferungsvoll kämpften die Aichacherinnen in der ersten viertel Stunde und lies den Torabstand nicht zu groß werden. Beim Stand von 9:5 für Burlafingen wurden die Seiten gewechselt.

In den darauf folgenden 15 Minuten gelang den Mädels nur noch ein Treffer und die Burlafingerinnen zogen Tor um Tor davon. Den Aichacherinnen ging schlichtweg die Kraft aus und hatten nichts mehr entgegenzusetzen. Burlafingen entschied das Spiel mit 18:6 für sich.

Es spielten: Laura Kronberg, Franziska und Katharina Braun, Anja Finkenzeller, Jasmin Pretz, Jasmin Hader(1), Marie Schreck(1),Annika Schrempel (8), Lena Widmayr (7), Carolin Hackl, Selina Arnold