Am vergangenen Samstag konnte die zweite Damenmannschaft erneut einen deutlichen 27:12 Sieg in der Bezirksklasse einfahren. Zu Gast beim TSV Göggingen ging man schnell 1:7 in Führung.

 

In der ersten Halbzeit konnte man vor allem durch eine gute Abwehrleistung viele Bälle abfangen und im Angriff einige Tore erzielen. Der Gegner versuchte nach einem Timeout aufzuholen, jedoch kamen diese nicht näher als fünf Tore an den TSV Aichach heran. Vor allem aber entschärfte Julia Gabriel einige gute Würfe und hielt zwei Siebenmeter, sodass Göggingen kaum eine Chance hatte. Nach 30 Minuten stand es 7:13 für Aichach, die Seiten wurden gewechselt.

 

In der zweiten Halbzeit beschloss man noch einmal alles zu geben und konnte durch viele Konter auf 8:22 davonziehen. Andrea Ziegler konnte immer wieder Bälle abfangen und erzielte somit insgesamt neun Treffer für Aichach. Man merkte förmlich, dass dem TSV Göggingen 2 die Luft ausging, da sie nur einen spärlichen Kader von acht Spielerinnen aufwiesen. Dies nutzten die Paarstädterinnen und gewannen somit verdient 27:12.

 

Trainer Georg Euba lobte sein Team und war äußerst zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge. Insgesamt war es eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der das Zusammenspiel von Defensive und Angriff perfekt passte.

Der Kader der Aichacherinnen wurde durch drei A-Jugendliche verstärkt,Torfrau Julia Gabriel Marleen Bscheider und Katja Walther, die alle eine gute Leistung laut dem Trainer Georg Euba zeigten.

 

 

Es spielten:

Julia Gabriel (TW), Melanie Nießl, Katja Walther(5), Katharina Haas(4), Marah Wagner(2), Stephanie Heinrich, Andrea Ziegler(9), Alexandra Köglmeier, Bianca Bachmann(2), Marleen Bscheider(5) und Sandra Dech(1).