Am vergangen Sonntag führte der Weg die 2. Damenhandballmannschaft des TSV Aichach zur TSG Augsburg III. Durch den letzten Sieg gegen den TSV Bäumenheim mit 27:19 waren die Paarstädterinnen motiviert auch beim Tabellenersten ein gutes Spiel abzuliefern.

Und so verlief die erste Halbzeit relativ ausgeglichen. Es konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Über ein 2:2 zu Beginn, einen Ausgleich von 3:5 auf 8:8 und dem endgültigen Pausenstand von 8:10 für Augsburg konnten die Schützlinge von Stefan Stuke gut mithalten.

Die Abwehr agierte auch in der zweiten Halbzeit gut und so konnten die Paarstädterinnen auf 12:12 ausgleichen und so ging es fast bis zum Schluss hin und her. Wenn gegen Ende der Partie die Fehler im Angriff minimiert gewesen wären und wenn die Torchancen genutzt worden wären, dann hätte man die 2 Punkte auch mit nach Hause nehmen können. So aber blieben diese in Augsburg bei einem Endstand von 21:24. Die Mannschaft hat trotz allem dem Tabellenersten die Stirn geboten und sich nicht unterkriegen lassen.

Am kommenden Samstag spielt die 2. Damenmannschaft zu Hause um 13.15 Uhr gegen den Tabellenletzten BHC Königsbrunn III und hofft auf zahlreiche Unterstützung durch die Zuschauer.

Es spielten: Ulrike Brunner und Julia Gabriel im Tor, Stephanie Heinrich (1), Henriette Lauenstein (2), Katharina Haas (3/1), Ana-Marija Vlahinic (1), Andrea Ziegler (2), Jana Rappel, Nadja Betzmeir (1), Marie Werner (3/2), Sandra Dech (2/1), Bianca Bachmann (5/1), Marah Wagner (1)