Die 2. Damenmannschaft empfing am vergangenen Sonntag den Tabellenletzten BHC Königsbrunn 09 und konnte sich durch den 25:13 Sieg auf den 4. Tabellenplatz vorarbeiten. Sichtlich gewarnt waren die Paarstädterinnen vor diesem Spiel. Wollte man doch den Tabellenletzten nicht unterschätzen und an die guten Abwehrleistungen vom vergangenen Spiel gegen den TSG Augsburg III anknüpfen. Die Aichacherinnen gingen auch gleich mit 3:2 in Führung doch Königsbrunn glich aus. Absprachefehler in der Abwehr und viele unnötige Ballverluste auf Aichacher Seite führten dazu das Königsbrunn auf 4:6 erhöhte. Zu alle dem leisteten sich die Paarstädterinnen auch noch den Luxus 5 Strafwürfe zu vergeben. Kurzerhand nahm Trainer Stefan Stuke ein Team-Time-out um die Damen wieder auf Kurs zu bringen. Dies zeigte auch gleich Erfolg. Die Abwehr stand sicherer und man setzte den Gegner mächtig unter Druck. Dies führte dazu,dass Reihenweise die Bälle abgefangen wurden und durch Konter schnelle Tore erzielt wurden. Bis zur Pause wendeten die Damen das Spiel zu ihren Gunsten und lagen mit 14:8 vorne. Im zweiten Spielabschnitt ließen die Damen nichts mehr anbrennen. Durch eine hervorragend funktionierende Abwehr und eine stark aufspielende Torhüterin Julia Gabriel erzielten die Königsbrunnerinnen nur noch 5 Treffer. Im Spielaufbau lief der Ball schnell durch die Reihen. Immer wieder konnten die dadurch entstehenden Lücken zum Wurf genutzt und der Ball sicher im generischen Gehäuse untergebracht werden . An diesem Tag zeigten sich Henriette Lauenstein mit 7 , Marie Werner mit 5 und Andrea Ziegler ebenfalls mit 5 Treffern, als sehr zielsicher. Somit stand dem 25:13 Sieg nichts mehr im Wege. Im nächste Spiel gegen die TSG Augsburg II möchte die 2. Damenmannschaft wieder an ihre gute Abwehrleistung anknüpfen. Es spielten Julia Gabriel (TW), Katharina Haas (1), Jana Rappel(1), Ana-Marija Vlahinic, Stephanie Heinrich (1), Andrea Ziegler (5), Nadja Betzmair, Henriette Lauenstein(7) , Sandra Dech (2/1), Marah Wagner (3), Marie Werner (5/2),