Die zweite Damenmannschaft siegte in einer engen Partie gegen Göggingen 17:16 (7:5). Trainer Stefan Stuke musste aufgrund verletzungsbedingter und privater Ausfälle den Kader mit A-jugendlichen Spielerinnen aufstocken.

Zu Anfang konnten sich Sevde Seker und Marah Wagner gekonnt im Angriff durchsetzen und bauten somit eine 4:0 Führung aus. Durch eine kompakte Abwehrarbeit erzielten die Gäste erst in der neunten Minute das erste Tor. Jedoch setzte sich der TSV bis zur Halbzeit nicht entscheidend ab und ging mit 7:5 in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte schlichen sich in der Abwehr einige Absprachefehler ein und Göggingen konnte auf 9:9 ausgleichen. In der 41. Minute schaffte es sogar der Gast mit einem Tor Vorsprung (11:12) kurzzeitig die Führung zu übernehmen.
Nach einer Auszeit von Trainer Stuke fand der TSV Aichach wieder besser ins Spiel. So führte ein gutes Zusammenspiel von Lena Rappel und Anna Euba zu einem dreifachen Tortreffer infolge, wodurch die Führung auf 17:14 ausgebaut werden konnte.
Letztendlich setzten sich die Paarstädterinnen durch und holten sich mit einem 17:16 Sieg zwei wertvolle Punkte.

 

Es spielten: Selina Zimmermann [T], Sandra Dech [T], Anna Euba (4), Jana Rappel (1), Lena Rappel (1), Steffi Heinrich (1), Andrea Ziegler (4), Clara Jung, Sevde Seker (3), Marah Wagner (2/2), Josephina Ilk (1)