Die Aichacher Handballdamen konnten den Start ins neue Jahr erfolgreich gestalten. Am vergangenen Samstag setzten sie sich im Rückrundenauftakt der Bezirksoberliga Schwaben gegen den BHC Königsbrunn mit 26:22 (12:10) durch. Vor heimischen Publikum nahmen die TSV Damen von Beginn an das Heft in die Hand und ließen sich auch durch zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gäste nicht aus dem Konzept bringen und gingen so am Ende als Sieger vom Platz.

Die Aichacher Handballdamen konnten am vergangenen Samstag im letzten Heimspiel des Jahres den VfL Leipheim deutlich mit 31:22 (16:8) schlagen. Von Anfang an zeigten die Damen, wer „Herr“ in der Halle am Gymnasium ist, setzten sich früh ab und dominierten die Begegnung.

Die Handball Damen des TSV Aichach kehrten am vergangenen Sonntag ohne Punkte aus Günzburg zurück. Gegen den Tabellenersten, der Landesliga-Reserve der Legostädterinnen, setzte es eine 27:32 (11:14) Niederlage. Phasenweise konnten die Aichacherinnen die Partie ausgeglichen gestalten, aber es fehlte wieder die Konstanz, um bei einem der vorderen Teams der Bezirksoberliga bestehen zu können.

Die Handballdamen des TSV Aichach mussten am vergangenen Sonntag die dritte Niederlage hintereinander hinnehmen. Gegen die TSG Augsburg verloren sie am Ende zu deutlich mit 23:31 (15:16) Toren. Über weite Strecken spielten die Paarstädterinnen sehr gut mit, aber ein Durchhänger von zehn Minuten in der zweiten Hälfte kostete die Begegnung.

Die Aichacher Handballdamen verloren am vergangenen Samstag in eigener Halle gegen den TSV Göggingen mit 17:24 (8:12) und belegen weiterhin den vierten Tabellenrang in der BOL Schwaben.