Die Aichacher Handballerinnen bleiben dem Tabellenführer der Bezirksoberliga Schwaben weiter auf den Fersen. Mit einem 21:16 (10:12) Arbeitssieg gegen den TSV Bobingen am vergangenen Samstag setzten sie ihre Siegesserie fort, wobei der Erfolg im Augsburger Süden über weite Strecken gefährdet war.

Die Handballdamen des TSV Aichach konnten am vergangenen Samstag ihren zweiten Tabellenplatz in der Bezirksoberliga Schwaben behaupten. Gegen die TSG Augsburg setzten sie sich mit 24:20 (13:9) durch und bleiben im neuen Jahr weiterhin ungeschlagen.

Die Aichacher Handballdamen haben am vergangenen Sonntag ihren höchsten Erfolg in der laufenden Saison in der Bezirksoberliga gefeiert. Mit 39:22 (17:13) wiesen sie den TSV Göggingen deutlich in die Schranken und bestätigten erneut, dass sie zur Zeit gut in Form sind. Sehr erfreulich war der Einstand von weiteren Jugendspielerinnen, denn mit Anna und Lina Mahl zeigten zwei weitere Talente ihr Können.

Die Aichacher Handballdamen setzten am vergangenen Samstag ihren Siegeszug in der Bezirksoberliga fort. Zuhause bezwangen sie den Tabellenzweiten, den VSC Donauwörth, nach spannenden 60 Minuten mit 27:25 (16:12) und revanchierten sich für die knappe Niederlage im Hinspiel. Somit sind die TSV Damen im neuen Jahr noch ungeschlagen und schieben sich sogar auf den dritten Tabellenplatz vor.

Die Aichacher Handballdamen waren am vergangenen Sonntag zu Gast beim TSV Niederraunau. In Krumbach landeten die Paarstädterinnen mit 30:13 (14:7) ihren höchsten Sieg in der laufenden Bezirksoberliga Saison. Der Tabellenletzte konnte den Aichacherinnen nur phasenweise Paroli bieten und musste sich am Ende deutlich geschlagen geben.