BOL-DAMEN: DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG BEI UNSEREN HEIMSPIELEN

Es hat einfach nicht sollen sein am Samstagabend: mit einer mäßigen Leistung und wieder einmal mit Herzschlagfaktor gegen die TSG Augsburg verabschiedet sich die erste Damenmannschaft mit einem 24:24-Unentschieden vom heimischen Publikum. Die Damen bedanken sich herzlich für Eure Unterstützung bei den Heimspielen in der noch laufenden Spielzeit!! Jetzt heißt es: hoffen auf einen Ausrutscher vom neuen alten Spitzenreiter Schwabmünchen am letzten Spieltag - und natürlich selbst einen versöhnlichen Abschluss in Wertingen aufs Parkett zu bringen.

Die erste Herrenmannschaft siegte durch eine grandiose Kampfleistung mit 25:22 gegen die klar favorisierten Gäste aus Schwabmünchen.

Die zweite Herrenmannschaft spielt am Sonntag um 16:30Uhr gegen Schwabmünchen II.

Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle
30.03.2019 / 13:30 UhrTSF Ludwigsfeldweibl. D-JugendnuLiga
30.03.2019 / 14:00 Uhrmännl. C-JugendTSV IsmaningnuLiga
30.03.2019 / 15:45 Uhrweibl. B-JugendTSV HaunstettennuLiga
30.03.2019 / 17:30 UhrTSV GöggingenDamen 2nuLiga
30.03.2019 / 19:30 UhrTSV BäumenheimHerren 2nuLiga
30.03.2019 / 20:00 UhrTSV FriedbergHerren 1nuLiga
31.03.2019 / 15:30 UhrEichenauer SVmännl. B-JugendnuLiga
31.03.2019 / 17:00 UhrTSV WertingenDamen 1nuLiga

Die zweite Damenmannschaft des TSV Aichach empfing am Samstag zur Mittagszeit den TSV Haunstetten IV, gewann die Partie mit 25:19 (10:8) und nahm damit erfolgreich Revanche für die 21:15 Niederlage aus dem Hinspiel.

Die Aichacher Handballdamen setzten ihre Siegesserie in der BOL Schwaben weiter fort. Auch das Tabellenschlusslicht, der SC Kissing 2, wurde mit 34:21 (18:8) letztendlich deutlich bezwungen, aber richtig zufrieden war man mit der gezeigten Leistung nicht.

Einen am Ende sehr souveränen Auftritt lieferte die männliche B-Jugend der Aichacher Handballer am vergangenen Sonntag in Fürstenfeldbruck ab. Beim Tabellenzweiten setzten sie sich am Ende verdient mit 28:20 (15:12) durch und verteidigten so den dritten Platz in der Bezirksoberliga.