Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle
02.02.2019 / 10:00 UhrSV Meringweibl. D-JugendnuLiga
02.02.2019 / 11:00 Uhrweibl. D-JugendTSV Neu-UlmnuLiga
02.02.2019 / 13:45 UhrBHC Königsbrunn 09Damen 2nuLiga
02.02.2019 / 14:15 Uhrmännl. C-JugendSSV SchrobenhausennuLiga
02.02.2019 / 16:00 Uhrmännl. B-JugendTSV GaimersheimnuLiga
02.02.2019 / 19:30 UhrVfL GünzburgHerren 2nuLiga
02.02.2019 / 20:00 UhrBHC Königsbrunn 09Damen 1nuLiga
26.01.2019 / 13:00 UhrTSV Göggingenmännl. D-JugendnuLiga
26.01.2019 / 14:00 Uhrmännl. D-JugendTSV NeusässnuLiga
26.01.2019 / 15:15 UhrDamen 2HSG Lauingen-WittislingennuLiga
26.01.2019 / 16:00 UhrTSV 1909 Gersthofen e.V.weibl. B-JugendnuLiga
26.01.2019 / 17:15 UhrDamen 1VfL GünzburgnuLiga
26.01.2019 / 19:15 UhrHerren 1TSV NiederraunaunuLiga
27.01.2019 / 12:30 Uhrweibl. D-JugendHSG Lauingen-WittislingennuLiga
27.01.2019 / 13:30 UhrTSV Meitingenweibl. D-JugendnuLiga
27.01.2019 / 15:00 UhrMTV Pfaffenhofenmännl. C-JugendnuLiga
27.01.2019 / 16:30 UhrHerren 2TSV WertingennuLiga

Am vergangenen Wochenende trat die frisch formierte B-Jugend ihr erstes Saisonspiel in Allach (bei München) an.

 

Den Eröffnungstreffer erzielten die Einheimischen, davon ließen sich die Aichacher aber nicht beirren und konterten zum 1:1. Danach konnten sich die Allacher Youngsters sschön langsam absetzen (7:3). Bedingt wurde das Ganze durch eine sehr starke Abwehr der Gastgeber, gegen die die Paarstädter kaum eine Lösung fanden. Dennoch gab man zu keiner Zeit auf und versuchte immer wieder dran zu bleiben (9:7).

Keinen guten Start in die neue Saison erwischte die weibl. C-Jugend.
Gegen den TSV Meitingen müssten die Mädel eine  18:14 Niederlage hinnehmen.
 
In der ersten Spielhälfte gestaltete sich die Partie noch ausgeglichen. Schnell gingen die
Aichacherinnen mit 2:1 in Führung. Danach wurde sehr unkonzentriert in der Abwehr gearbeitet.
Immer öfters hinter liefen die Meitingerinnen die Aichacher Abwehr und erzielten somit
einfache Treffer. Der Torhüterin Anja Finkenzeller war es zu Verdanken, dass man nur 5:3
hinten lag.

Mering - Die knappe 29:31 (13:17)-Niederlage beim SV Mering wird Christopher Wolf sicherlich noch länger in wehmütiger Erinnerung behalten. Schließlich war es nicht nur sein letztes Spiel als Trainer der Aichacher Handballer, gleichzeitig endete auch eine Dekade in verschiedenen Funktionen (Spieler, Jugendleiter) für die TSV-Abteilung. Gerade deshalb hätte er sich einen schöneren Abschied gewünscht, als das Landkreisderby zu verlieren.