Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle
25.11.2017, 13:30 Uhrmännl. B-JugendTuS FürstenfeldbrucknuLiga
25.11.2017, 15:15 UhrDamen 2TSV GöggingennuLiga
25.11.2017, 17:15 UhrDamen 1TSV SchleißheimnuLiga
25.11.2017, 19:15 UhrHerren 1TSV GöggingennuLiga
26.11.2017, 11:00 Uhrmännl. C-JugendVSC DonauwörthnuLiga
26.11.2017, 11:00 UhrJSG Burlafingen/Neu-Ulmmännl. D-JugendnuLiga
26.11.2017, 12:00 Uhrmännl. D-JugendSC VöhringennuLiga
26.11.2017, 12:45 Uhrweibl. B-JugendEichenauer SVnuLiga
26.11.2017, 14:30 Uhrweibl. A-JugendTSV HaunstettennuLiga
26.11.2017, 16:30 Uhrmännl. A-JugendVSC DonauwörthnuLiga

Die Reserve der Aichacher Handballerinnen konnte am vergangenen Samstag einen weiteren Sieg in der Bezirksklasse verbuchen. Gegen den TSV Haunstetten 4 setzten sich die Schützlinge von Georg Euba mit 24:20 (14:8) vor heimischen Publikum verdient durch und bleiben somit auf dem zweiten Tabellenplatz. Den Grundstein zum Sieg legten die Paarstädterinnen in der ersten Halbzeit, vor allem in der Defensive, die nur 8 Gegentreffer zuließ.

Mit nur 2 Auswechselspielerinnen reiste die 2te Damenmannschaft des TSV Aichach am Sonntag nachmittag zum Auswärtsspiel nach Schwabmünchen.

Die junge gegnerische Mannschaft verteidigte lautstark und konterte laufstark mit Tempogegenstößen. Der Plan von Trainer Georg Euba, ruhig,
konzentriert, mit möglichst wenig Ballverlusten zu spielen, ging leider nicht auf.  Die Schwabmünchnerinnen setzten die Fehler der Aichacherinnen gekonnt in Konter um. Die katastrophale Chancenauswertung auf Aichacher Seite, auch bei den 7m, führte zum Halbzeitstand von 11:7.

Trotz einer starken Torwartleistung von Aileen Klose konnten die Aichacherinnen den Rückstand auch in der 2ten Halbzeit nicht aufholen.Die geringe Anzahl an Spielerinnen

Sehr gut läuft es derzeit für die männliche Handball D-Jugend in der BOL. Mit Siegen über den Vfl Günzburg und den SC Ichenhausen setzte man sich weiter in der Spitzengruppe der Tabelle fest.

In der ersten Begegnung gegen den Vfl Günzburg erwischten die Gastgeber den besseren Start. Schöne Tore durch Matthias Titz, von Jannis Riedmann am Kreis gut in Szene gesetzt, brachten die Aichacher schnell in Führung. Bis zur Halbzeit gelang es, aus einer sicheren Abwehr heraus den Vorsprung auf  9 : 4 Tore auszubauen. In der zweiten Halbzeit erlaubten sich die Aichacher viele technische Fehler. Dies nutzten die Gäste und holten Tor um Tor auf.  Am Ende ging man noch knapp mit 13 : 12 Toren als Sieger vom Platz.  Deutlich klarer verlief die Partie gegen den SC Ichenhausen. Die Aichacher bestimmten von Beginn an das Spiel und gingen schnell mit 5 : 2 Toren in Führung. Trainer Florian Hewel setzte nun verstärkt jüngere Spieler ein. Diese machten Ihre Sache sehr gut und brachten den Sieg sicher mit 15:8 Toren nach Hause.

 

Julian Böhm (TW); Jannis Riedmann (4); Dennis Titz; Maximilian Sixta (1); Matthias Titz (4); Quirin Großhauser (12); Hugo Königshausen (4); Ben Bauer (1); Christian Kerscher; Alexander Zöllich; Simon Lochner (1); Markus Titz (1);