BOL-DAMEN: DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG BEI UNSEREN HEIMSPIELEN

Es hat einfach nicht sollen sein am Samstagabend: mit einer mäßigen Leistung und wieder einmal mit Herzschlagfaktor gegen die TSG Augsburg verabschiedet sich die erste Damenmannschaft mit einem 24:24-Unentschieden vom heimischen Publikum. Die Damen bedanken sich herzlich für Eure Unterstützung bei den Heimspielen in der noch laufenden Spielzeit!! Jetzt heißt es: hoffen auf einen Ausrutscher vom neuen alten Spitzenreiter Schwabmünchen am letzten Spieltag - und natürlich selbst einen versöhnlichen Abschluss in Wertingen aufs Parkett zu bringen.

Die erste Herrenmannschaft siegte durch eine grandiose Kampfleistung mit 25:22 gegen die klar favorisierten Gäste aus Schwabmünchen.

Die zweite Herrenmannschaft spielt am Sonntag um 16:30Uhr gegen Schwabmünchen II.

Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle
30.03.2019 / 13:30 UhrTSF Ludwigsfeldweibl. D-JugendnuLiga
30.03.2019 / 14:00 Uhrmännl. C-JugendTSV IsmaningnuLiga
30.03.2019 / 15:45 Uhrweibl. B-JugendTSV HaunstettennuLiga
30.03.2019 / 17:30 UhrTSV GöggingenDamen 2nuLiga
30.03.2019 / 19:30 UhrTSV BäumenheimHerren 2nuLiga
30.03.2019 / 20:00 UhrTSV FriedbergHerren 1nuLiga
31.03.2019 / 15:30 UhrEichenauer SVmännl. B-JugendnuLiga
31.03.2019 / 17:00 UhrTSV WertingenDamen 1nuLiga

Gundelfingen (Wa) Zur Halbzeit hätten die Handballer des TSV Aichach eigentlich schon die Heimreise antreten können. Bei einem 8:15-Rückstand sah es für sie nach der fünften Niederlage in Folge in Gundelfingen aus. Am Ende einer denkwürdigen Partie hieß es 23:23, womit die Paarstädter ihre Negativserie beim TVG beendeten.

Die zweite Damenmannschaft der Aichacher Handballer fuhr vergangenen Sonntag zum Auswärtsspiel zur TSG Augsburg II. Die Augsburger Damen lagen nur einen Platz hinter den Aichacherinnen, daher war sich die ganze Mannschaft der Wichtigkeit dieses Spieles und dessen Sieges bewussst.

Da Sandra Dech (gesundheitlich), Stephanie Heinrich und Henriette Lauenstein (private Gründe) verhindert waren, wurde die Mannschaft durch Katja Walther, Celicia Plönich, Iva Vlahinic, Verena Merker und Sabrina Rothörl verstärkt Auch Bianca Bachmann war nach ihrer Knieverletzung wieder mit dabei.

Aichach - Mit dem deutlichen 29:20 (17:13)-Erfolg über die zweite Garnitur des ehemaligen Bundesligisten VfL Günzburg haben die Aichacher BOL-Handballer auch das zweite Heimspiel gegen einen Aufsteiger für sich entschieden. Bereits vor zwei Wochen gaben sie beim 30:23 über die HSG Lauingen-Wittislingen einem Novizen das Nachsehen. Damit sind die Paarstädter zurück in der Erfolgsspur, weisen nunmehr nach dem neunten Spieltag wieder ein ausgeglichenes Punkteverhältnis (9:9) auf.