Datum / Uhrzeit Heimmannschaft Gastmannschaft Heim-
mannschaft
Gast-
mannschaft
Ergebnis / Tabelle
25.11.2017, 13:30 Uhrmännl. B-JugendTuS FürstenfeldbrucknuLiga
25.11.2017, 15:15 UhrDamen 2TSV GöggingennuLiga
25.11.2017, 17:15 UhrDamen 1TSV SchleißheimnuLiga
25.11.2017, 19:15 UhrHerren 1TSV GöggingennuLiga
26.11.2017, 11:00 Uhrmännl. C-JugendVSC DonauwörthnuLiga
26.11.2017, 11:00 UhrJSG Burlafingen/Neu-Ulmmännl. D-JugendnuLiga
26.11.2017, 12:00 Uhrmännl. D-JugendSC VöhringennuLiga
26.11.2017, 12:45 Uhrweibl. B-JugendEichenauer SVnuLiga
26.11.2017, 14:30 Uhrweibl. A-JugendTSV HaunstettennuLiga
26.11.2017, 16:30 Uhrmännl. A-JugendVSC DonauwörthnuLiga

Mit zwei Siegen an ihrem letzten Spieltag endet für die D-Jugend eine sehr erfolgreiche Saison in der BOL. Sowohl gegen den VSC Donauwörth  als auch gegen den Tabellendritten aus Schwabmünchen konnte man sich durchsetzen.

In der ersten Begegnung gegen den VSC Donauwörth war  die Aichacher Abwehr für die Gäste kaum zu überwinden. Während die Gastgeber mit schönen Angriffen Tor um Tor heraus spielten, gelangen den Donauwörthern nur drei Treffer in der ersten Halbzeit. Auch im zweiten Spielabschnitt kontrollierten  Aichacher das Spiel.   Am Ende ging man mit 14:7 Treffern als Sieger vom Platz.

 

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf den starken TSV Schwabmünchen. Nachdem Hinspiel mit 14:17 verloren wurde, waren die Aichacher Jungs hoch motiviert. Von Beginn an entwickelte sich ein  schnelles Spiel. Beide Mannschaften zeigten einen tollen Handball mit schönen Treffern auf beiden Seiten. Zum Seitenwechsel lagen die Gastgeber aus Aichach knapp mit 10:8 Toren in Führung. In der zweiten Halbzeit hielten die Aichacher das Tempo hoch und waren nun auch die klar stärkere Mannschaft.  Quirin Großhauser und Hugo Königshausen waren im Angriff nicht mehr zu halten und sorgen mit tollen Toren für einen deutlichen 15:9. Vorsprung. Am Ende gewann man klar mit 17:12 Toren.

 

Damit sicherten sich die Aichacher den 3. Tabellenplatz in der Abschlusstabelle der BOL. Ein Ergebnis mit dem die Trainer Florian Hewel und Hans Euba mehr als zufrieden sind.

Julian Böhm (TW); Jannis Riedmann (1); Dennis Titz; Maxi Sixta (2); Matthias Titz (1); Quirin Großhauser (12);  Hugo Königshausen (9) Ben Bauer (2); Julian Titz; Christian Kerscher (4); Alexander Zöllich; Simon Lochner; Fritz Clauss; Markus Titz

Die Aichacher Handballdamen kehrten am vergangenen Samstag mit einer denkbar knappen 23:24 (13:14) Niederlage aus Donauwörth zurück. Der Tabellendritte der Bezirksoberliga hatte mit etwas Glück am Ende die Nase vorne, wobei die Gäste aus Aichach mit der gezeigten Leistung einen Punkt durchaus verdient hätten.

Am vergangenen Sonntag reiste die männliche B-Jugend zum Tabellennachbarn HSG Dietmannsried-Altusried ins Allgäu und gewann dort knapp aber verdient mit 24:25.